Acuenta Bild Bild
excellence in interim management.

Analysieren, Lösung definieren, umsetzen

Geht es um eine Vakanz, eine Krisensituation, eine Optimierungsaufgabe oder um eine Nachfolgeregelung? General-Manager von Acuenta analysieren die Situation eines Unternehmens innert kürzester Zeit, definieren Massnahmen und setzen sie erfolgreich um.

Dabei können sie sich auf einen reichen Schatz an Erfahrungen verlassen, den sie sich in ihrer Laufbahn angeeignet haben; sei es als Unternehmensleiter oder als Realisator von Restrukturierungen, Sanierungen oder anderen Turnaround-Situationen.

Mögliche Einsatzgebiete für General-Manager sind:

Überbrückung einer vakanten Unternehmensleitung

Ein typisches Einsatzfeld des General-Managers ist die vorübergehende Besetzung einer Unternehmensleitungsfunktion (CEO, Geschäftsleiter), beispielsweise in folgenden Fällen: Trennung und sofortige Freistellung des aktuellen Stelleninhabers, gesundheitlicher Ausfall oder geplante Auszeit (Sabbatical), geplanter Austritt und Überbrückung für die sorgfältige Auswahl des neuen Stelleninhabers. Die vakante Funktion wird bis zum Eintritt des neuen Stelleinhabers bzw. der Rückkehr des aktuellen Geschäftsleiters durch einen erfahrenen Manager wahrgenommen. Alle Stakeholder haben somit einen kompetenten Ansprechpartner. Ebenso klassisch ist der Einsatz eines General-Managers beim Aufbau eines Unternehmens oder eines neuen Unternehmensbereichs.

Krisensituation

Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet für einen Interim-Manager im Bereich «General-Management» sind umfassende oder partielle Restrukturierungen und Transformationen von Unternehmen oder Teilen eines Unternehmens, etwa infolge von veränderten Rahmenbedingungen oder Krisensituationen. Oft werden Unternehmen in solchen Situationen durch einen externen Turnaround-Manager geleitet, der das Unternehmen nach erfolgter Restrukturierung wieder verlässt. Das neu ausgerichtete Unternehmen wird in der Folge durch einen neuen, festangestellten Geschäftsführer geleitet.

Unternehmensoptimierung

Die Herausforderungen für ein Unternehmen, im Markt bestehen zu können, nehmen ständig zu. Themen wie technologischer Wandel und Digitalisierung, Datensicherheit, Veränderungen im Marktumfeld, erhöhter Effizienz-/Kostendruck oder Entwicklungen im Arbeitsmarkt sind für den Erfolg von Unternehmen entscheidend. Sie müssen innovativ bleiben und sich ständig an den neuen Gegebenheiten ausrichten. Es benötigt dazu – insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen – externe Unterstützungen durch Personen, welche über eine breite unternehmerische Erfahrung und hervorragende Kenntnisse in aktuellen Themen verfügen.

Nachfolgeregelung

Steht der Verkauf eines Unternehmens an, muss dieses für eine erfolgreiche Veräusserung oftmals zuerst fit getrimmt werden. Es müssen Strukturen geschaffen werden, damit die Firma für den Verkauf möglichst attraktiv dasteht. Dies ist mit dem aktuellen Management oftmals nicht möglich – insbesondere dann, wenn die Unternehmensleitung in den Händen des Gründers/Inhabers liegt. Bei innerfamiliären Nachfolgesituationen kann ein Interim-Manager in der Rolle des CEO durch seine hohe Führungskompetenz mögliche Konfliktpotenziale entflechten bzw. lösen. Er hat eine unabhängige Sichtweise und einen betriebswirtschaftlichen Fokus.

logo acuenta weiss

Acuenta Management AG
Leutschenbachstrasse 95
CH-8050 Zurich